Energieverluste punktgenau lokalisieren! Treffsicher sanieren!

Der optimale Zeitraum für die Durchführung einer Bauwerksthermographie ist die Heizperiode, da der Temperaturunterschied zwischen Innenraum und Außenbereich am größten ist und Schwachstellen deutlich zu erkennen sind. Weil die Infrarotkamera, wie eingangs erwähnt, keine Temperaturen sondern Wärmestrahlungen misst, sind stabile Wetterbedingungen ebenso erforderlich wie geschultes und routiniertes Personal.
Abgesehen von der Bauwerksthermographie werden Infrarotkameras auch zur Leckageortung und Überprüfung von technischen Anlagen genutzt.

Bauwerks-Thermographie: hier finden Sie die Details zum Angebot.

DOMUS – Ihr fachlicher Begleiter, in jedem Stadium Ihres Projektes!